Arbeiterbewegung und Erster Weltkrieg – Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung, Projektgruppe Erster Weltkrieg, Leitung: Prof. Dr. Ludwig Eiber, Projektgruppe: Dr. des. Bernward Anton, Ursula Brunner, Dr. Eva Dittrich, Vera Maria Giehler, Dr. Wolfgang Hubig, Wolf-Dieter Krämer, Wolfgang Kucera M.A., Birgit Mühldorfer, Bernd Schroeder, Michael Wittmann, Fahnentexte: Dr. des. Bernward Anton, Prof. Dr. Ludwig Eiber, Wolfgang Kucera, Gestaltung: Sandra Tamas Grafik

1. bis 20. September 2014, täglich außer Samstag und Sonntag, 10.00 – 17.00

1. bis 20. Oktober 2014, Dienstag bis Donnerstag, 11.00 – 16.00 Uhr und nach Vereinbarung im Ebenböck-Haus, Ebenböckstraße 11, München-Pasing,
Führungen nach Vereinbarung
Archiv der Münchner Arbeiterbewegung Ebenböckstraße 11, 81241 München Tel. 089 / 834 4683 und 7093 9486 www.arbeiterarchiv.de

Vorträge zur Eröffnung
Antikriegstag 2014 – 1.9.2014, 18.30 Uhr Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64
DGB München, attac, Friedensbündnis München
Kriegspropaganda 1914 und heute.
Begrüßung: Simone Burger (DGB Kreisverband München, Archiv der Münchner Arbeiterbewegung)
Claudia Heydt (IMI – Informationsstelle Militarisierung e.V.)
Prof. Dr. Ludwig Eiber (Archiv der Münchner Arbeiterbewegung)

Begleitprogramm

Arbeiter und Arbeiterbewegung im 1. Weltkrieg: Prof. Dr. Ludwig Eiber (Archiv der Münchner Arbeiterbewegung) 3.9.2014, 19.00 Uhr Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64

Fotografie und Krieg. Der 1. Weltkrieg im Bild Prof. Dr. Ludwig Eiber (Archiv der Münchner Arbeiterbewegung) 10.9.2014, 19.00 Uhr Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64
Gefördert wird unsere Arbeit durch das Kulturreferat. info@arbeiterarchiv.de www.arbeiterarchiv.de

Spread the love