raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Kategorie

Gruppen in München

Revolution in München. Alltag und Erinnerung ab 5.11. DGB Haus München

Herzliche Einladung zum Novemberprogramm des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung – zum Teil im Gewerkschaftshaus Revolution in München. Alltag und Erinnerung Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung Die Ausstellung anlässlich des 100-jährigen Revolutionsjubiläums zeigt im ersten Teil die Lebensumstände der… Weiterlesen →

Abschied von Wolf-Dieter Krämer

Der Schriftsteller Wolf-Dieter Krämer war eine der treibenden Kräfte zu einem angemessenen Gedenken der Revolution und Rätezeit 1918/19 in München, Dachau und Karlsfeld. Im Sprecherrat des plenumR wirkte er mit seinem immensen Fachwissen zu Literatur und Personen der damaligen Zeit,… Weiterlesen →

Crossover und Verschwörung: Revolutionsgespräche

Das siebte Revolutionsgespräch am Weltfrauentag 8. März 2018, während in Spanien Millionen von Frauen streikten, besprachen wir im www.feldcafe.de 5vor12, im Revolutionsgespräch, das alle zwei Wochen donnerstags in Milbertshofen statfindet, die Themen der Zeit und der Geschichte: Es brachte uns… Weiterlesen →

Revolutionäre Stadterkundungen

Das offizielle München hat die Erinnerung nicht gepflegt und tut sich bis heute schwer, eine sozialistische, anarchistische, oder gar kommunistische Vergangenheit angemessen zu würdigen. Was immer gut geklappt hat: Die rechten Heldengedenken. Eine kritische Würdigung wird als Störung der Friedhofs-… Weiterlesen →

Die nächsten Stadien der Revolution in München

Wir lernen aus der Geschichte, und viele Wiederholungen als Farce irritieren uns, einschließlich der jugendlichen Mörder wie am Oktoberfest und am  OEZ (alles angeblich – wie Anton Arco damals – Einzeltäter) und der Wahlergebnisse und der rechten Strukturen in der… Weiterlesen →

Deserteure, Pazifisten und Geflüchtete in Bayern

Deserteure wurden hingerichtet, Pazifisten ermordet, Geflüchtete werden abgeschoben. Bayrische Traditionen der Herrschaft. Das Volk liebte andere Traditionen: Volkssänger brachten die Geschichten vom Räuber Kneißl und von Wildschützen, aber auch die tragischen Moritaten, die von armen Mädchen erzählten. Kurt Eisner wurde… Weiterlesen →

bis zum 14.Jan: 150 Jahre Kurt Eisner, Revolutionär & Ministerpräsident

und – verlängert bis zum 14.Januar ’18 im Stadtmuseum München zu besichtigen und zu lesen: Der Geburtstag war ein schönes Fest: Auch wenn die Gewitter und Regenstürme vorher und nachher tobten: Die Treuesten 150 waren da und bekamen Artikel, Reden,… Weiterlesen →

Steckbriefe: Kurt Eisner und Genossinnen

Steckbriefe sind hier eher Polizei-Protokolle und Bilder der „Rädelsführenden“ der RüstungsarbeiterInnen-Streiks in München im Januar 1918, während auch in Berlin, Nürnberg und Wien viele Tausende streikten, für Frieden und Verhandlungen. Am Ende stehen Verhaftungen … Während im Landtag am 7…. Weiterlesen →

eins zwei drei Königs-frei!

Hundert Jahre später spielen münchner Kinder noch das Königs-Fangsterl, und die Moderation im Staatsfunk produziert bei jeder Adels-Geschichte die gleiche Schleimspur wie die bayrische Beamtenschaft, wenn die Grünen im Landtag per Anfrage wissen wollen, wie hoch die Zuwendungen zum Wittelsbacher… Weiterlesen →

Palmsonntagsputsch? Ostermarsch!

Der Palmsonntag 1919 war am 13. April. Eine Woche vorher hatte sich die erste Räte-Regierung gebildet, von der der Sozialdemokrat Philipp Loewenfeld schreibt: „Bei meinem Eintritt in den Sitzungssaal war der Kongress bereits konstituiert, und hatte auch bereits einen Präsidenten,… Weiterlesen →

Kurt Eisner Gedenken und 150.Geburtstag

Liebe FreundE und KollegInnen, im Mai feiern wir den 150. Geburtstag von Kurt Eisner, das Stadtmuseum München wird eine Ausstellung am 10. Mai eröffnen. Das Andere Bayern bereitet grade wieder das Gedenken für Kurt Eisner zu seinem 98. Todestag vor,… Weiterlesen →

Geschichtsarbeit gibt Reflexions-Tiefe

In Radio Lora 92,4 Mi 2.11. ab 21h Gegensprechanlage mit Dr. Bernhard Schoßig Immer flotter scheint das Leben zu werden, mit immer neuen Apps und Geräten, Berufen und Geschäften. Der Konsum scheint uns anzutreiben, doch treiben wir auch einem dunklen… Weiterlesen →

Anarchistische Bibliothek München

Seit Kurzem gibt es eine Anarchistische Bibliothek in München, in einem gemütlichen Hinterhof des Schlachthof-Viertels: Befremdlich, dieses Wort … Frevel … es ist ein Frevel, es nicht zu benutzen, ja, und es wirkt auch etwas religiös, was es in diesem… Weiterlesen →

Geschützt: Nächstes Plenum: Do 28.7. Protokoll vom Juni und 2 SZ-Artikel zu Straßennamen

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Recht und Politik in Bayern

Der Anwalt und Rechts-„Honorar“-Professor Philipp Loewenfeld war einer der drei Autoren der ersten bürgerlichen Verfassung in Bayern, die beginnt: Der Weltkrieg hat den Zusammenbruch der politischen und wirtschaftlichen Ordnung herbeigeführt. Das entrechtete, von der Entscheidung über seine Lebensfragen ausgesperrte Volk… Weiterlesen →

Ernst Toller setzte 22.5.1939 ein Ende

Es war auch für Ernst Toller die Zeit der großen Enttäuschungen wie die aller Exilianten: Deutschland im Nazi-Rausch, Spanien im Bürgerkrieg durch General Franco niedergemacht, Literatur und Theater zwischen den Fronten erscheinen ohne Wirkung … Nach Hoffnungen auf eine internationale… Weiterlesen →

Lutherischer Terror in Perlach

Lutherischer Pfarrer in Perlach denunzierte 1919 tödlich: Was meint die Kirche heute dazu? Geschichtsarbeit gegen Propaganda-Lügen Die Rätezeit ist der Beginn der harten Auseinandersetzungen und Propaganda, die in den bayrischen Unrechtsstaat nach der Rätezeit und in das faschistische Wachstum führen…. Weiterlesen →

Notizen zum Plenum in der Kulturschmiede Sendling am in der Daiserstr. 22 nächstes Plenum Di 22.3. um 19 h in den Räumen des Kurt Eisner-Verein Westendstr. 15 1. Begrüßung, Moderation Ulrich B, Protokollführung Fritz, Vorstellungsrunde, einige Neue, Interessen und Schwerpunkte… Weiterlesen →

O Maria hilf? Für ein Friedensmal am Kurt-Eisner-Platz

Der „Marienhof“, früher dort die Gruftstraße, lang davor einmal eine Synagoge, nach deren Zerstörung eine Marienkapelle, im letzten Krieg alles eingeebnet, wird eine Baustelle bleiben … noch etliche Zeit, ob Stammstrecke oder nicht: Die altbairische Art, zu beten, will ich… Weiterlesen →

Sa 7. Nov Revolution in Bayern

Der Jahrestag der Revolution lässt Das andere Bayern zurückschauen: Wie wurde der Republik-Werdung bisher öffentlich gedacht, wie gestalten es Gruppen der BürgerInnen? Am Sa 7. Nov ab 16 h im Kurt-Eisner-Raum des DGB München, ab ca 18 h Rundgang zu… Weiterlesen →

Für Plenums-Mitdenkende: Registrieren & mail

Die Seite wäre vorbereitet, dass in ihrem Hintergrund eine Gemeinschaft am Arbeiten sein könnte, wenn sich die Einzelnen dort registrieren und mir eine kleine Mail schicken an info @ rate-muenchen.de die Anmelde-Funktion von WordPress wird leider ständig von Bot-Netzen mit… Weiterlesen →

© 2018 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑