raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Schlagwort

Krieg

Jahrhunderte katholischer Gewaltherrschaft

Adel, Klerus und Monarchie haben über Jahrhunderte unsere „Kultur“ beherrscht, das „Kultus“-Ministerium hat vor allem die Aufgabe, die Gewaltherrschaft in ehrendem Andenken zu behalten. Wir werden dieses Andenken etwas ergänzen. Hexen allerorten, jetzt alles Kirchenbesitz Es begann mit der Verfolgung… Weiterlesen →

Geschichtsarbeit gibt Reflexions-Tiefe

In Radio Lora 92,4 Mi 2.11. ab 21h Gegensprechanlage mit Dr. Bernhard Schoßig Immer flotter scheint das Leben zu werden, mit immer neuen Apps und Geräten, Berufen und Geschäften. Der Konsum scheint uns anzutreiben, doch treiben wir auch einem dunklen… Weiterlesen →

Arbeiterbewegung und Erster Weltkrieg, Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung ab 1.Sept im DGB-Haus München

Arbeiterbewegung und Erster Weltkrieg – Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung, Projektgruppe Erster Weltkrieg, Leitung: Prof. Dr. Ludwig Eiber, Projektgruppe: Dr. des. Bernward Anton, Ursula Brunner, Dr. Eva Dittrich, Vera Maria Giehler, Dr. Wolfgang Hubig, Wolf-Dieter Krämer, Wolfgang Kucera… Weiterlesen →

"Kurt Eisner und die Münchner SPD – von der Kriegspolitik zur Revolution" Seidlvilla 21.11. 19h

Kriegsverherrlichung statt Trauer. Kriegerdenkmäler zum 1. Weltkrieg in München und Umgebung. Gemeinsam mit Oskar-Maria-Graf-GesellschaftWorkshop „Zeitzeugen“: Die Erinnerung der Zeitzeugen ist eine wichtige Quelle über Arbeitswelten und Lebensalltag der abhängig Beschäftigten. Sie durch Gesprächsaufzeichnungen zu sichern ist uns ein besonderes Anliegen…. Weiterlesen →

Hitlers Hinterlassenschaft – zu Tode gesiegt

Wenn ich das grosse Schweigen um die grössten derzeitigen Verbrechen sehe, Rüstungsgeschäfte als zentrales Anliegen der Bundesregierung, dem alles andere untergeordnet wird – Bildung etc. … denke ich mir, Adolf würde sich freuen: Deutschland weltmeistert rum, Angie erledigt seine Geschäfte,… Weiterlesen →

DER ANACHRONISTISCHE ZUG geht weiter …

DER ANACHRONISTISCHE ZUG zieht nun ohne Hanne Hiob weiter: was ihr Vater Bert Brecht damals schrieb, ist leider so aktuell geblieben, dass wir statt der Gelöbnisse am Marienplatz an allen Grünanlagen der Stadt schon wieder Kriegerdenkmäler bauer sollten: Hanne Hiob… Weiterlesen →

Auf Rüstung folgt Krieg.

Wohin sollen denn die Waffen, wenn nicht in Krisengebiete, denn dort werden sie doch gebraucht! So etwa schäumte schon unser vorbildlichster Waffenhändler und Diktatorenausstatter* Franz Josef Strauß. Martin Löwenberg entgegnet Ischinger, dem neuen obersten Waffenlobbyisten: „Der 2. Weltkrieg wurde nicht… Weiterlesen →

© 2017 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑