Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Schlagwort München

Oskar Maria Graf: Wir sind Gefangene: Musikalische Lesung mit Monika Manz & Susanne Weinhöppel Do 9.+Fr10.10. im www.fraunhofertheater.de

Eine Lesung mit Musik anlässlich des 120. Geburtstags von Oskar Maria Graf und des Beginns des 1.Weltkriegs vor 100 Jahren. Im autobiographischen Roman „Wir sind Gefangene“ nimmt Oskar Maria Graf nach einer Befehlsverweigerung bewußt die Einlieferung in eine Irrenanstalt auf… Weiterlesen →

Arbeiterbewegung und Erster Weltkrieg, Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung ab 1.Sept im DGB-Haus München

Arbeiterbewegung und Erster Weltkrieg – Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung, Projektgruppe Erster Weltkrieg, Leitung: Prof. Dr. Ludwig Eiber, Projektgruppe: Dr. des. Bernward Anton, Ursula Brunner, Dr. Eva Dittrich, Vera Maria Giehler, Dr. Wolfgang Hubig, Wolf-Dieter Krämer, Wolfgang Kucera… Weiterlesen →

Vielschichtiges Erinnern. Postkoloniale Perspektiven … Di 18.02.19.30h #München Stadtmuseum

Prof. Dr. Astrid Messerschmidt: „Vielschichtiges Erinnern. Postkoloniale Perspektiven im Kontext einer postnationalsozialistischen Gesellschaft.“ Dienstag, 18.02.2014 um 19.30 Uhr im Saal des Münchner Stadtmuseums Kollektive Erinnerungsprozesse stehen in Wechselwirkungen mit gesellschaftlichen Selbstbildern. Fu?r selbstkritische Erinnerungspraktiken ist eine Auseinandersetzung mit Rassismus und… Weiterlesen →

Hans Scholl: Vom Hitlerjungen über die Bündische Jugend und den §175 zum Widerstand

Die bisherige Geschichtsdarstellung beschrieb die letzte Lebensphase vor der Verurteilung und Hinrichtung, und Sophie als junge Studentin wurde besonders gerne herausgestellt. Die Biografie von Hans, letztes Jahr durch Barbara Ellermeier bei Campus Hamburg herausgegeben, zeichnet ein nachvollziehbares Bild des jugendlichen… Weiterlesen →

25 Jahre Archiv der Muenchner Arbeiterbewegung Di 4.Sept 19 Uhr Ebenboeckhaus Pasing

25 Jahre Archiv der Münchner Arbeiterbewegung – im Blick von Zeitzeugen Gründungsmitglieder berichten über ihr Leben, ihre Aktivitäten in der Arbeiterbewegung, vom Archiv der Münchner Arbeiterbewegung, vom Blick zurück und nach vorne Vom Sammeln, Archivieren und Zweifeln: Günther Gerstenberg, Maler,… Weiterlesen →

60jährige Dolmetscherin fällt in Polizeistation an Wand und Türstock – kein Zufall – Übergriffe mit Tradition?

Die Rolle der Polizei ist in München nie so ganz aufgeklärt worden, was das 3. Reich und den Terror gegen Mißliebige betraf. Das wirkt weiter, von den „Schwabinger Krawallen“ (Polizei-Übergriffe 1962 erst gegen Gitarristen, dann gegen solidarisierende Bürger) bis zu… Weiterlesen →

Erinnerungskultur in München?

Tagung der deutschen Stolperstein-Initiativgruppen in der Hochschule für Musik und Theater München, Arcisstraße 12 Samstag, 16. Mai 2009, Orgelsaal, Raum 114: 14.00 h Begrüßung: Reiner Bernstein, Vorstand Initiative Stolpersteine für München e.V. 14.15-14.45 h Erinnerungskultur in München? Unbequemlichkeiten der Erinnerung… Weiterlesen →

Stadtrat beschliesst Aufarbeitung der Rolle der Stadtverwaltung im 3.Reich

– auch biografische Forschung zu homosexuellen NS-Opfern SPD, CSU, Grüne und Rosa Liste hatten gemeinsam die „Weiterführung des Projekts für Opfer des Nationalsozialismus“ (12.11.2007), SPD, Grüne und Rosa Liste auch die „Aufarbeitung der Rolle der Stadtverwaltung und der städtischen Beteiligungsgesellschaften“… Weiterlesen →

© 2020 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑