raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Schlagwort

Psychiatrie

Wir sind Gefangene – OMGraf

Oskar Maria Graf erlebt die Revolution hautnah, und dabei doch auch „von außen“, denn er war zwar dabei, aber nicht als Revolutionär, sondern als Mensch: Seine Gründung des „Bund freier Menschen“ im Dezember 1918 fand so wenig Resonanz, dass er… Weiterlesen →

Revolution und Wahnsinn: Ernst Toller 125

Es gibt zwei Sorten von Irren: Die gefährlichen sind die, die mit Macht und Ordnung die Geschäfte und Kriege steuern, und festlegen können, wer eingesperrt wird: Vor allem die anders Denkenden und sich Verhaltenden, so war das schon vor 100… Weiterlesen →

Rassenhygiene und die Tötungsaktion T4 und die Mitarbeit der Psychiatrie – ärztliche Ethik und Verantwortung?

Zuerst beschließt schon eine Kommission von führenden Psychiatern in Berlin die geheime Aktion. Senkung der Mittel schon unter Hindenburg. Dann kommen in einer geheimen Aktion „Gutachter“, die in den „Heilanstalten“ nur auf Aktenlage die Behinderten und psychisch Kranken beurteilen. Die… Weiterlesen →

Richter, Gutachten und CSU-Filz: Brachte die HBV oder CSU Mollath in die Psychiatrie und lehnte jahrelang Überprüfung ab?

„Vor Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand“ sagen manche Juristen gerne: Wenn der Richter Weisungen hat, wie sie Dr. Wilhelm Schlötterer in seinem Buch „Macht und Mißbrauch“ nachweist, kann ein Richter zum Henker werden, denn die… Weiterlesen →

© 2019 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑