raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Schlagwort

schwul

an vier Berliner Kinos wird ab dem 26. September der Dokumentarfilm "Klänge des Verschweigens" des Potsdamer Regisseurs Klaus Stanjek gezeigt www.klaenge-des-verschweigens.de

Er zeichnet das Leben und die Verfolgungsgeschichte seines Onkels, des Musikers Willy Heckmann, nach, der wegen seiner Homosexualität mehrere Jahre im KZ Mauthausen verbrachte. Mit detektivischer Konsequenz untersucht der Dokumentarfilm das, was jahrzehntelang verschwiegen wurde. Insgesamt 10 Jahre dauerten die… Weiterlesen →

§175 + KLÄNGE DES VERSCHWEIGENS ab 16. Mai täglich um 19.00 Uhr im Kino MAXIM ca 14 Tage

Was vom DOk.Fest bleibt: Der Film ist eine Familien-Doku zur Geschichte des Onkels Willi Heckmann, der als lyrischer Tenor bis in die 30er Jahre in den besseren Weinlokalen sang, bis er anscheinend in Passau einem Hitlerjungen (ca 14-18 Jahre) zu… Weiterlesen →

© 2019 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑