raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Schlagwort

Räterepublik

Erzkatholisch und protestantisch war es schneller vorbei

Die Kriegspropaganda der Kirchen hatte in den ländlichen Gebieten gegen jede Aufklärung, Moderne und Veränderung gepredigt, den Sozialismus mit der Sünde gleichgesetzt. Das hatte seine schnellen Wirkungen: Als Beispiel in Würzburg: „Wie die Würzburger eine Revolution binnen drei Tagen beendeten… Weiterlesen →

Räte im Hofbräuhaus?

Vor 100 Jahren war das selbstverständlich. Heute So 7. April 1019 sogar in der Bayrischen Landesbank: Im Foyer, wo früher das Wittelsbacher Palais stand, und riesige Räte-Sitzungen im ehemaligen Schlafzimmer der (geflohenen) Königin stattfanden, die Ernennung der „Volksbeauftragten“, denn „Minister… Weiterlesen →

Baiern ist Räterepublik!

Die Revolutionszeitung informiert uns seit langem über die aktuellen Vorgänge vor 100 Jahren, und der Wochentag ist nur um einen Tag verschoben: Zeitung – Geschichte – Veranstaltungen – Ausstellungen – Literatur – Quellen Münchner Revolutions-Zeitung Montag den, 7. April 1919… Weiterlesen →

Räterepublik München

Geschichte erleben können – auch wenn sie längst geschehen ist – in den Auswirkungen erleben wir sie auch. Aber wie war das damals? Räterepublik München Von: doroschroeder@gmx.de [mailto:doroschroeder@gmx.de] Gesendet: Sonntag, 31. März 2019 11:37 An: 100Jahre Betreff: Einladung zum Reenactment:… Weiterlesen →

Frauen für Frieden 1919 – 2019 vergebene Liebesmüh?

Die Rolle der Frauen in der Bewegung gegen den Krieg und in der Räterepublik wird aktuell neu zusammen gestellt: Lesung: Frauen für Frieden 1919 – 2019 vergebene Liebesmüh? Do 28. März 19:00 – 22:00 Sendlinger Kulturschmiede Daiserstr.22 1919 trafen sich… Weiterlesen →

„Rote Räte“, ein Film mit Zeitzeugen von 1978

1978 konnten die Zeitzeugen noch gut erzählen, was sie erlebt hatten, dann wirkte die Nazi-Propaganda bis heute mit ihren anti-bolschewistischen Propaganda-Verdrehungen aus zwei Kriegen gegen Rußland: Postfaschismus. Die Lügenpresse war bayrisch-katholisch, die Mörder auch …. Im Jahr 1918 setzte sich… Weiterlesen →

Abschied von Christoph Klinke

Nach einer schweren Krankheit ist Christoph Klinke mit nur 58 Jahren am 24. Juni 2018 im Münchner Christophorus-Hospiz verstorben. Christoph war Mitbegründer des Plenum R (Revolution und Räterepublik Baiern und München). Von Anfang an war er Feuer und Flamme für… Weiterlesen →

Revolutionsgespräche Mi 10.1. im Radio und im Feldcafe „5vor12“ Milbertshofen Do 11.1.18

Eine Reihe von offenen Gesprächen begannen, die von den Grundinformationen über Geschichten, Literatur, Personen und Folgen der Revolutionszeit 1917 und 1918, bis zu heutigen Ideen der Demokratie, Verhältnissen und Wünschen führen Wir beginnen in Radio Lora München auf UKW 92,4… Weiterlesen →

Gustav Landauer: Am 2.5. in München erschlagen und erschossen

Gustav Landauer Landauer, der Beauftragte für Volkskultur in der Räterepublik Baiern hatte nur wenige Tage, um seine Ideen anzuwenden, denn die Feinde der Republik waren stark und bewaffnet, hatten die Presse und die nachfolgenden Faschisten, das Andenken auszulöschen. Sie hatten… Weiterlesen →

Revolutionär und Ministerpräsident Kurt Eisner

Der Revolutionär, der zum verdrängten ersten Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern wurde, der heutige selbst verlängerte Ministerpräsident wäre ja noch lieber König, aber das hatten wir ja weitgehend abgeschafft … nicht ganz, denn die Familie Wittelsbach / Bayern bekommt seit 1923,… Weiterlesen →

Räte Kongress inszenieren

Die Gedankenwelt der Rätezeit im Kongress in Debatten mit dem Beginn der selbst zu gestaltenden Demokratie hatte harte Fronten, die wir bis heute kennen: Obrigkeitlich orientierte Hetze gegen Aufklärung und Beteiligung, und die jahrzehnte-lange Diffamierung der sozialistischen Ideen wirkte wie… Weiterlesen →

Revolutionswerkstatt 16.1.-24.2. in Sendlinger Kulturschmiede

In der Sendlinger Kulturschmiede in der Daiserstr. 22 findet 16.1.-24.2.2017 unsere Revolutionswerkstatt hoffentlich eure Mitarbeit, denn die Revolution beginnt ein Jahr später mit den reichsweiten Rüstungsarbeiter-Streiks auch in München: Bring bitte ein paar Freunde mit, die von den demokratischen Ansätzen… Weiterlesen →

Vor 100 Jahren

Wie aus dem Europäischen Krieg (Franz Marc) dann später der Faschismus wurde: Hitler konnte die deutsche Scham ansprechen, Opferhaltungen ein-impfen: Wirkt bis heute! Vor Hundert Jahren herrschten Hungerjahre, weil der Krieg doch nicht so schnell erfolgreich zu Ende zu führen… Weiterlesen →

Rudi Egelhofer – Grab-Besuch

Das Grab von Rudi Egelhofer wurde ausfindig gemacht und wird neu gestaltet: Rudi Egelhofer war wohl noch einer der Matrosen, die nach dem Aufstand in Kiel gegen das „letzte Auslaufen“ der Flotte meuterten, weil sie befürchten mussten, dass sie versenkt… Weiterlesen →

erich mühsam

Das wär ein rechter Schweinehund, dem je der Sinn für Heine schwund! S.82 Der wichtigste Gegenspieler innerhalb der Anarchistischen Gruppe zu Kurt Eisner, der sich zu Parlamentswahlen und einer Zusammenarbeit mit Auer und der Mehrheits-SPD einließ, Fragmente aus dem Buch… Weiterlesen →

Anarchistische Bibliothek München

Seit Kurzem gibt es eine Anarchistische Bibliothek in München, in einem gemütlichen Hinterhof des Schlachthof-Viertels: Befremdlich, dieses Wort … Frevel … es ist ein Frevel, es nicht zu benutzen, ja, und es wirkt auch etwas religiös, was es in diesem… Weiterlesen →

Recht und Politik in Bayern

Der Anwalt und Rechts-„Honorar“-Professor Philipp Loewenfeld war einer der drei Autoren der ersten bürgerlichen Verfassung in Bayern, die beginnt: Der Weltkrieg hat den Zusammenbruch der politischen und wirtschaftlichen Ordnung herbeigeführt. Das entrechtete, von der Entscheidung über seine Lebensfragen ausgesperrte Volk… Weiterlesen →

Projekt Revolution und Räterepubliken 1988

Zuerst war ja nur ein Abend oder eine Veranstaltung zur Erinnerung an die revolution und Rätezeit geplant, doch dann waren mehr als 50 Leute zum ersten Treffen gekommen, die Vorstellungs- und Ideen-Runde wurde so reichhaltig, dass sich allmählich abzeichnete, dass… Weiterlesen →

Thule Gesellschaften enthüllen

Es gibt eine bittere Beschreibung, wie der evangelische Pfarrer Robert Hell in Perlach die Freikorps-Leute in seinem Haus bewirtete – und als „All-Deutscher“ die sozialdemokratischen Mitbürger an’s Messer lieferte: www.neuperlach.info/kulturpfad/hofbraeu/hofbraeukeller.htm  und perlach.hachinger-bach.de/downloads/Recherche_zum_Meuchelmord_an_Perlacher_Buerger.pdf Der Kommandeur der Einheit, Hans von Lützow, wurde… Weiterlesen →

© 2019 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑