raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Schlagwort

Räterepublik

Revolutionsgespräch im „5vor12“ Milbertshofen Do 14.12.

Eine Reihe von offenen Gesprächen begannen, die von den Grundinformationen über Geschichten, Literatur, Personen und Folgen der Revolutionszeit 1917 und 1918, bis zu heutigen Ideen der Demokratie, Verhältnissen und Wünschen führen Was nach 99 Jahren Revolutionen zu tun bleibt …… Weiterlesen →

Gustav Landauer: Am 2.5. in München erschlagen und erschossen

Gustav Landauer Landauer, der Beauftragte für Volkskultur in der Räterepublik Baiern hatte nur wenige Tage, um seine Ideen anzuwenden, denn die Feinde der Republik waren stark und bewaffnet, hatten die Presse und die nachfolgenden Faschisten, das Andenken auszulöschen. Sie hatten… Weiterlesen →

Revolutionär und Ministerpräsident Kurt Eisner

Der Revolutionär, der zum verdrängten ersten Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern wurde, der heutige selbst verlängerte Ministerpräsident wäre ja noch lieber König, aber das hatten wir ja weitgehend abgeschafft … nicht ganz, denn die Familie Wittelsbach / Bayern bekommt seit 1923,… Weiterlesen →

Räte Kongress inszenieren

Die Gedankenwelt der Rätezeit im Kongress in Debatten mit dem Beginn der selbst zu gestaltenden Demokratie hatte harte Fronten, die wir bis heute kennen: Obrigkeitlich orientierte Hetze gegen Aufklärung und Beteiligung, und die jahrzehnte-lange Diffamierung der sozialistischen Ideen wirkte wie… Weiterlesen →

Revolutionswerkstatt 16.1.-24.2. in Sendlinger Kulturschmiede

In der Sendlinger Kulturschmiede in der Daiserstr. 22 findet 16.1.-24.2.2017 unsere Revolutionswerkstatt hoffentlich eure Mitarbeit, denn die Revolution beginnt ein Jahr später mit den reichsweiten Rüstungsarbeiter-Streiks auch in München: Bring bitte ein paar Freunde mit, die von den demokratischen Ansätzen… Weiterlesen →

Vor 100 Jahren

Wie aus dem Europäischen Krieg (Franz Marc) dann später der Faschismus wurde: Hitler konnte die deutsche Scham ansprechen, Opferhaltungen ein-impfen: Wirkt bis heute! Vor Hundert Jahren herrschten Hungerjahre, weil der Krieg doch nicht so schnell erfolgreich zu Ende zu führen… Weiterlesen →

Rudi Egelhofer – Grab-Besuch

Das Grab von Rudi Egelhofer wurde ausfindig gemacht und wird neu gestaltet: Rudi Egelhofer war wohl noch einer der Matrosen, die nach dem Aufstand in Kiel gegen das „letzte Auslaufen“ der Flotte meuterten, weil sie befürchten mussten, dass sie versenkt… Weiterlesen →

erich mühsam

Das wär ein rechter Schweinehund, dem je der Sinn für Heine schwund! S.82 Der wichtigste Gegenspieler innerhalb der Anarchistischen Gruppe zu Kurt Eisner, der sich zu Parlamentswahlen und einer Zusammenarbeit mit Auer und der Mehrheits-SPD einließ, Fragmente aus dem Buch… Weiterlesen →

Anarchistische Bibliothek München

Seit Kurzem gibt es eine Anarchistische Bibliothek in München, in einem gemütlichen Hinterhof des Schlachthof-Viertels: Befremdlich, dieses Wort … Frevel … es ist ein Frevel, es nicht zu benutzen, ja, und es wirkt auch etwas religiös, was es in diesem… Weiterlesen →

Recht und Politik in Bayern

Der Anwalt und Rechts-„Honorar“-Professor Philipp Loewenfeld war einer der drei Autoren der ersten bürgerlichen Verfassung in Bayern, die beginnt: Der Weltkrieg hat den Zusammenbruch der politischen und wirtschaftlichen Ordnung herbeigeführt. Das entrechtete, von der Entscheidung über seine Lebensfragen ausgesperrte Volk… Weiterlesen →

© 2017 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑