raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Hundert Jahre Hakenkreuz in München

Vor Hundert Jahren, während dem Kriegshunger der Anderen, bauten antisemitische „Germanen“ im Hotel Vierjahreszeiten ihren Geheimbund mit Hakenkreuz auf, der morden ließ und die Räterepublik bekämpfte, bespitzelte und verfolgte. 1917 war der Weltkrieg in den Erschöpfungszustand geraten, die Monarchie in… Weiterlesen →

Räte Kongress inszenieren

Die Gedankenwelt der Rätezeit im Kongress in Debatten mit dem Beginn der selbst zu gestaltenden Demokratie hatte harte Fronten, die wir bis heute kennen: Obrigkeitlich orientierte Hetze gegen Aufklärung und Beteiligung, und die jahrzehnte-lange Diffamierung der sozialistischen Ideen wirkte wie… Weiterlesen →

Kurt Eisner Gedenken und 150.Geburtstag

Liebe FreundE und KollegInnen, im Mai feiern wir den 150. Geburtstag von Kurt Eisner, das Stadtmuseum München wird eine Ausstellung am 10. Mai eröffnen. Das Andere Bayern bereitet grade wieder das Gedenken für Kurt Eisner zu seinem 98. Todestag vor,… Weiterlesen →

Faulhaber 21.2.19: Ängstlicher Ohrenzeuge des Mordes

Der Mord an Kurt Eisner könnte auch anders erzählt werden, und die Varianten der Nazi-Propaganda hängen noch über der ganzen Geschichte: Auch der königstreue Kardinal Faulhaber hatte seine Rolle in der Sache: Nach dem Gottesdienst zur Eröffnung des Landtages am… Weiterlesen →

Adels-Grundeinkommen für Alle!

Seit Gott uns diese Regenten geschickt hat, sind wir ihm dankbar dafür! Diese kirchliche Grundhaltung aus der Königs-& Kaiserzeit kämpfte gegen die Demokratie und für die vorherigen Sonderrechte des Adels, die neben Grundbesitz und Immobilien wie bei den Kirchen auch… Weiterlesen →

Hermann Hesse, Rilke und die Revolution

Rainer Maria Rilke kennen wir viel mehr von Elegien, von Hermann Hesse den Steppenwolf: Sie waren im Umkreis der Revolution aktiv, pflegten Freundschaften wie mit Gustav Landauer und Erich Mühsam. Was waren ihre Bilder zu der Zeit? Vor hundert Jahren… Weiterlesen →

Gammelsdorf: Monarchie oder Räte?

Die alten monarchistischen Krieger und ihre trachtlerischen Nachfahren sind wieder in Gammelsdorf unterwegs, adelsgläubig das halbe Land: Wo bleibt die Geschichte, wo bleiben die Familiengeschichten der Räte? Alles von den Alldeutschen, den Klerikalen und den Nationalen und den Nazis vernichtet?… Weiterlesen →

Frauen in der Räterepublik

Frauen in der Revolutionswerkstatt zur Vorbereitung der öffentlichen Darstellung der Ereignisse und Umstände der Räterepublik in Bayern und München: Die Reihe ist sehr erfolgreich gestartet. Frauen ohne Wahlrecht hatten trotzdem an vielen Stellen einflussreiche Funktionen. Eine war die der Sprecherin… Weiterlesen →

Der Pazifist Kurt Eisner – 18.1. um 19h

Noch nicht am Kurt-Eisner-Platz, sondern in der Sendlinger Kulturschmiede: MUC: Revolutionswerkstatt „Kurt Eisner. Politisch verfolgter Jude und erster Ministerpräsident des Freistaats Bayern.“ Januar 16 @ 19:00 – 22:00 Prof. Dr. Frank Jacob, Würzburg / New York. Herausgeber des Nachlasses von… Weiterlesen →

Gustav Landauer: Revolution als Prozess

Gustav Landauer war in seiner literarischen wie ideen-geschichtlichen Bedeutung immer unterschätzt, und seine idealistischen Gedanken zur Revolution im „Aufruf zum Sozialismus“ sind auch heute schwer verdaulich. Bewegungen im Kopf –  –  –  noch Fragment Gustav Landauer war Denker, Herausgeber und… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑