raete-muenchen

Räte-Republiken in Bayern 1918-19 -

Vollmar und die Rätezeit

Das Arbeiterarchiv schickt grade eine Einladung zur weiteren Beschäftigung mit Georg von Vollmar, die uns Dr. Robert Hofmann dankenswerterweise geben wird: Georg von Vollmar – roter Ritter ohne Furcht und Tadel? Georg von Vollmar ist seit mehr als einem Jahrhundert… Weiterlesen →

Brücken-Leute-Treffen

Brücken-Menschen einsammeln und die Brücken besprechen: Mit Brücken-Leuten meine ich solche, die schon in mehreren Bewegungen unterwegs sind, ohne sich zu verzetteln, und einen Austausch dazu zu gestalten. Das Weltsozialforum hat ja mit dem grundlegenden Austausch der regionalen Sozialforen so… Weiterlesen →

Regenwaldkalender der Ashaninka-Partnerschaft

München hat seit etlichen Jahren eine Klima-Partnerschaft mit dem Volk der Ashàninka im peruanischen Regenwald. Die Stadt hat diese Partnerschaft zum Schutz des indigenen Regenwaldes mit Bildungsarbeit unterstützt:   Es gibt im Nordsüdforum München einen Rat zur Vergabe der Einnahmen… Weiterlesen →

Recht auf Faulheit

Paul Lafargue (wikipedia), ein geborener Kubaner in Frankreich, früher Anarchist, dann der Schwiegersohn von Karl Marx, konnte auch anders rum denken: Das Recht auf Faulheit (1883) Widerlegung des »Rechts auf Arbeit« von 1848 www.syndikalismusforschung.info/faulheit.htm … Um die Zeit totzuschlagen, die… Weiterlesen →

erich mühsam

Das wär ein rechter Schweinehund, dem je der Sinn für Heine schwund! S.82 Der wichtigste Gegenspieler innerhalb der Anarchistischen Gruppe zu Kurt Eisner, der sich zu Parlamentswahlen und einer Zusammenarbeit mit Auer und der Mehrheits-SPD einließ, Fragmente aus dem Buch… Weiterlesen →

Anarchistische Bibliothek München

Seit Kurzem gibt es eine Anarchistische Bibliothek in München, in einem gemütlichen Hinterhof des Schlachthof-Viertels: Befremdlich, dieses Wort … Frevel … es ist ein Frevel, es nicht zu benutzen, ja, und es wirkt auch etwas religiös, was es in diesem… Weiterlesen →

Hedwig Pringsheim Tagebücher aus den ersten Kriegsjahren

Tagebücher geben zwar immer einen sehr persönlichen Horizont, lassen aber die erlebte Zeit der Bewegungen sehr gut erspüren: Die Tochter der Frauenbewegten Hilde Dohm, Hedwig Pringsheim wirkt in die Familie Mann hinein: Zum Verzweifeln Mit dem fünften Band der von… Weiterlesen →

Gustav Landauer verstand Revolution als Prozess

Bewegungen im Kopf –  –  –  noch Fragment Gustav Landauer war Denker, Herausgeber und Literat, lebte als Anarchist in Karlsruhe, Heidelberg, Berlin, Krumbach und München, war schon ein Rolling Stone und Wandervogel, bevor die Bewegungen seine Gedanken lasen: Eine Dramaturgenstelle… Weiterlesen →

Nächste Termine zum Mitarbeiten, Plenum Do 28.7. zum Zuhören

Alle Gruppen freuen sich über Mitarbeiten, bei Bedarf gibt es auch gerne ausführlichere Vorinformationen … Nächster Termin Internetredaktion am 25. 7. 19. 15 Uhr in der Sendlinger Kulturschmiede, Daiserstr. 11 Nächster Termin der AG Ausstellung ist am 21. 6. ab… Weiterlesen →

Geschützt: Nächstes Plenum: Do 28.7. Protokoll vom Juni und 2 SZ-Artikel zu Straßennamen

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

« Ältere Beiträge

© 2016 raete-muenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Kostenloser Counter von Counterfire (http://counterfire.info)