raete_landauers_grab

Die Räterepublik in München und Baiern war ein anarchistisch-sozialistischer, demokratischer Aufbruch, der von den alten Kräften aus Adel, Kirchen und Militarismus schnell wieder zu Ende gebracht wurde. Daraus entstand der Faschismus, der bis heute im Untergrund als tiefer Staat und als „akademische“ personale Geflechte der Bündischen und wirtschaftliche Geflechte der Reichsten weiter wirken.

Die Projekte zur Räte-Republik Bayern und München wachsen erst allmählich wieder zu Präsenz an: Einsteigen ist gerne möglich, auf diesen Seiten mit Registrieren unten, dann zum Plenum kommen, das alle etwa sechs Wochen die Entwicklungen vieler Arbeitsgruppen austauscht: Erstellen von Literaturlisten, Webseiten, Projekt-Ideen … und Berichte wie Kontakte in verwandte Projekte in anderen Städten

http://arbeiterarchiv.wikispaces.com

weitere alte Verwandte: www.raete.de und die offizielle Homepage des Plenum R für Revolution und Räterepublik: http://plenum-R.org

Das andere Bayern

Das andere Bayernwww.dasanderebayern.de

Auch dort ist für künstlerisch und politisch Denkende eine Plattform zur Auseinandersetzungschlaf Bürger schlaf

Hier eintragen

Die Adresse http://raete-muenchen.de steht jetzt zur Mitarbeit für ALLE zur Verfügung, die gemeinschaftlich dazu austauschen, forschen und informieren wollen; Interessierte können sich eintragen lassen, mit einer mail an info@raete-muenchen.de

Logo_PlenumR_02der Standard ist Abonnent, wenn du nur lesen magst, wer Autor oder Redakteur oder Administrator sein mag, bitte mailen, interne Gruppen können gemeinschaftlich an Projekten arbeiten, und sie erst veröffentlichen, wenn sie reif sind … und wer möchte, kann auch ein Mail-Postfach mit 2 GB oder als Weiterleitung haben: Es liegt bei IONOS 1und1, und ich hab 100 davon zur Verfügung.

Für einzelne Projekte ist es bei Mitarbeit möglich, subdomains einzurichten, wie zb Plenum.raete-muenchen.de, eisner. … toller. retmarut. traven … hildekramer. …

und was du auch leicht machen kannst: Mitarbeit im Wiki http://joker-netz.raete-muenchen.de/Revolution_2018

und mit etwas wordpress-Anleitung bin ich gern dabei. Rechtlicher Träger bin ich, mit herzlichem Gruß,  Fritz Letsch

Damals Aktuell:

in Erinnerung daran, dass ihr langfristig Veranstaltungen zum 100. Jahrestag der Bayerischen Räterepublik vorbereitet hier ein Hinweis auf Aleksandr Vatlin (Александр Ватлин),  einen russischen Historiker und Professor der Lomonossow Universität, der eine neue Arbeit zum Thema veröffentlicht hat.

Darin geht es unter anderem auch um den (seiner Ansicht nach geringen) Einfluß der sowjetrussischen / Komintern-Berater und um die Frage der russischen Ex-Kriegsgefangenen, die in den Reihen der Bayerischen Roten Armee kämpften.

Es gibt auch einige interessante Vergleiche zwischen dem russischen und dem bayerischen Modell der Räterepublik.

Leider ist alles auf Russisch … wer kann zusammenfassen oder übersetzen? http://postnauka.ru/video/51180