Die deutsche Aufrüstung muss sich in der letzten Jahrhundertwende ähnlich angefühlt haben:

Kaiserlich-königliche Stärke durch Industrie und Waffengeschäfte, Militärparaden mit dem Segen der Kirche, Schulen, die zu Drill erziehen und ein Adel zur Obrigkeitsgläubigkeit …

Die „gelben Zeitungen“ erzählen uns wieder vom Glanz der Monarchen und Adelshäuser, im Schatten der AfD wachsen Adels-Millionen und Schweizer Parteispenden, Autoritäts-Hörigkeit der Macker und ihre gewalttätigen Übergriffe gegen alles, was ihnen suspekt ist: [[Aufklärung]], [[Feminismus]] und [[Gender]],

Die [[SPD]] wird lernen müssen, mit ihrer auch weniger glanzvollen Seite in der Geschichte umzugehen, und sie braucht wieder, was einst so erfolgreich war: So etwas wie den damaligen [[VORWÄRTS]], dessen zeitweiliger Redakteur [[Kurt Eisner]] dann erster zeitweiliger Ministerpräsident der neuen Republik Bayern wurde.

Nicht von „Gottes Gnaden“ und nicht aus der königlich-bayrischen [[SPD]], sondern im Gegensatz zu ihr, die sich bis 1914 pazifistisch genannt hatte und dann den Kriegskrediten zustimmte, kritische Abweichler wie [[Karl Liebknecht]] aus der Reichstags-Fraktion ausschloss und damit direkt an die Front schickte …

Die [[USPD]] gründete sich erst 1917, als noch mehr Reichstags-Abgeordnete aus der Fraktion ausgeschlossen wurden, und sie war im damaligen Spektrum von Anarchisten und Sozialisten die geistige Speerspitze des Landes:

Bis am 29.10.1918 die Reaktion aus [[Gewerkschaftsbossen]] mit dem [[Stinnes-Legien-Abkommen]] schon in den Tagen vor der Revolution in Bayern den „[[Sozialpakt]]“ mit den Unternehmerverbänden schlossen, für Betriebsräte und den 8-Stunden-Tag die [[Arbeiterräte]] und Enteignungen zu bekämpfen versprachen.

Der nächste Verrat war die Zustimmung von Friedrich Ebert, mit der Obersten Heeresleitung OHL zusammen zu arbeiten, die in Berlin die Arbeiterräte im Januar 1919 nieder schießen ließ, im April/Mai die Revolution in Baiern.

Da war der [[Antikommunismus]] längst gestartet, nannte sich noch länger nach den Ängsten vor der russischen Revolution [[Antibolscheweismus]] und sitzt bis heute in den Knochen der Konservativen:

Schreckgespenster der Enteignung, alle Propaganda des [[Kalter Krieg | Kalten Krieges]] und alle Abwehr-Bilder des „real existierenden [[Sozialismus]]“ verzerren auch heute sofort die Züge der Besitzenden: Angst vor der Hinrichtung der Adeligen, Monarchen und ihrer reichen Vasallen!

===Kritisches Denken===

Die deutsche Philosophie hat sich in Wortklüngeleien herausgeredet, an Massenvernichtungen beteiligt gewesen zu sein, und sie betreibt wieder die gereinigte Form des Denkens, ohne kritische Ansätze.

Die [[Klammerbegriffe]] entstehen erst im wiki.eineweltnetz.org/doku.php?id=weltsozialforum

Widerstand gegen Berlin